HOMEKONZERNPORTFOLIOINVESTOR RELATIONSPRESSE

06.11.2013 - KWG zeigt starke Performance und bestätigt Prognose


KWG zeigt starke Performance und bestätigt Prognose

  • Nettokaltmieten erhöhen sich um 62% auf EUR 23,2 Mio.
  • FFO gegenüber Vorjahr mehr als verdoppelt auf EUR 4,6 Mio.
  • Prognose für Geschäftsjahr 2013 bestätigt

Hamburg - 6. November 2013 - Die KWG Kommunale Wohnen AG, ein langfristig orientierter Bestandshalter deutscher Wohnimmobilien, der sich zu rund 76% im Mehrheitsbesitz der österreichischen conwert Immobilien Invest SE befindet, blickt auf erfolgreiche erste neun Monate im Geschäftsjahr 2013 zurück.

Der Umsatz erhöhte sich im Berichterstattungszeitraum um knapp 70% auf EUR 33,6 Mio. (Vj. EUR 19,9 Mio.). Zugleich lagen die Nettokaltmieten mit EUR 23,2 Mio. deutlich über dem Vorjahresstand von EUR 14,3 Mio. Bei einem positiven operativen Cashflow in Höhe von EUR 3,1 Mio. weist die KWG zum 30. September 2013 Funds-From-Operations (FFO) von rund EUR 4,6 Mio. aus (Vj. EUR 2,0 Mio.). Dies entspricht einem Wachstum von rund 130%. Das Konzernperiodenergebnis zum 30. September 2013 stieg auf EUR 6,3 Mio. Der Vorjahresvergleich ist aufgrund der im Vorjahresergebnis enthaltenen nicht-cash-wirksamen Einmal-Effekte aus getätigten Akquisitionen stark beeinträchtigt.

Die positive Entwicklung der Ertrags- und Ergebniszahlen basiert auf dem profitablen Ausbau des Immobilienportfolios und der gestiegenen Qualität des KWG-Bestands. Die Sanierungsinvestitionen beliefen sich bereits in den ersten neun Monaten 2013 auf EUR 4,7 Mio. Der Erfolg der Maßnahmen zeigt sich in dem deutlichen Leerstandsabbau im Investitionsbestand von 33,1% im Vorjahr auf 22% zum 30. September 2013. Gleichzeitig wurde die durchschnittliche Nettokaltmiete im Gesamtportfolio gegenüber dem Vorjahr von EUR 4,86 auf EUR 4,98 pro m² gesteigert.

Aufgrund der erfreulichen Geschäftsentwicklung bestätigt der Vorstand die ausgegebene Jahresprognose 2013. Die KWG erwartet im aktuellen Geschäftsjahr Nettokaltmieten von EUR 30 Mio. und FFO von EUR 5,0 Mio.