HOMEKONZERNPORTFOLIOINVESTOR RELATIONSPRESSE

19.05.2015 - KWG startet erfolgreich ins Geschäftsjahr 2015


Berlin, 19. Mai 2015 – Die KWG Kommunale Wohnen AG (KWG) ist ein deutsches börsennotiertes Immobilienunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Bewirtschaftung von Wohnimmobilien konzentriert. Das Unternehmen, das sich zu rund 80 % im Mehrheitsbesitz der österreichischen conwert Immobilien Invest SE befindet, gibt das Ergebnis der ersten drei Monate 2015 bekannt:

Die Umsatzerlöse beliefen sich im Berichtszeitraum auf 10,7 Mio € (1-3/2014: 17,1 Mio €). Diese Verringerung um rund 37 % ist vor allem auf die wesentlich niedrigeren Veräußerungserlöse zurückzuführen. Die Vermietungserlöse reduzierten sich – bedingt durch die im Vorjahr verkauften Einheiten – nur leicht um rund 5 % von 10,8 Mio € im Berichtszeitraum des Vorjahres auf 10,3 Mio € in den ersten drei Monaten 2015. Entsprechend sanken auch die Nettokaltmieten leicht von 7,8 Mio € auf 7,5 Mio €. Das Konzernergebnis nach Steuern sank um rund 14 % auf 2,1 Mio € (1-3/2014: 2,4 Mio €). Für das erste Quartal 2015 wies die KWG einen FFO I (exklusive Verkäufe) von 2,6 Mio € aus (1-3/2014: 1,9 Mio €).

Die Anzahl der Mieteinheiten belief sich zum Stichtag auf 8.615 Wohn- und Gewerbeeinheiten und 2.287 Stellplätze (31.03.2014: 9.090 Wohn- und Gewerbeeinheiten und 2.416 Stellplätze). Dies entspricht einer Reduktion der Nutzfläche um rund 31.000 m² bzw. 5,4 %. Der Leerstand des KWG-Portfolios verbesserte sich zum 31. März 2015 auf 10,9 % (31.03.2014: 12,0 %). Gleichzeitig konnte die Durchschnittsmiete des Portfolios leicht von 5,03 €/m²/M. auf 5,12 €/m²/M. gesteigert werden. Der Buchwert je Aktie stieg leicht von 10,74 € zum 31. März 2014 auf 10,87 € zum 31. März 2015.

Die KWG wird ihre Strategie der Portfoliobereinigung weiter fortsetzen und sich selektiv von Beständen trennen, die aus baulichen oder regionalen Aspekten nicht optimal in die Portfoliostrategie passen.