HOMEKONZERNPORTFOLIOINVESTOR RELATIONSPRESSE

13.05.2009 - KWG 2008 bei stark wachsendem Umsatz weiter profitabel


KWG 2008 bei starkem Umsatz weiter profitabel


•    Umsatz steigt auf 13,7 Mio. Euro nach 3,0 Mio. Euro im Vorjahr
•    Das EBIT wächst um 51 Prozent auf 5,1 Mio. Euro
•    Ausbau des Portfolios auf 4.937 von zuvor 2.981 Wohneinheiten
•    Weiteres profitables Wachstum für 2009 erwartet

Bremerhaven - 13. Mai 2009 – Die KWG Kommunale Wohnen AG, langfristig orientierter Bestandshalter deutscher Wohnimmobilien, hat das Geschäftsjahr 2008 mit deutlichem, profitablem Wachstum beendet und den Ausbau des Portfolios weiter forciert. Der – rein aus Mieterlösen bestehende – Umsatz stieg auf 13,7 Mio. Euro nach 3,0 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Der Konzernjahresüberschuss belief sich im Geschäftsjahr 2008 auf 0,8 Mio. Euro nach 3,1 Mio. Euro ein Jahr zuvor.

Das Immobilienportfolio der KWG konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr auf 4.937 Wohneinheiten ausgebaut werden nach 2.981 Einheiten im Vorjahr. Die Fläche erhöhte sich auf 290.712 Quadratmeter zum Jahresende 2008. Der bilanzielle Wert des Portfolios stieg von 93,6 Mio. Euro auf 170,6 Mio. Euro. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis im Ankauf lag 2008 bei rd. 480 Euro und damit noch einmal ca. 7 Prozent unter dem Portfoliodurchschnitt insgesamt. Bezogen auf das Gesamtportfolio der KWG betrug der Nettokaufpreis das 11,6fache der Jahresnettokaltmiete. In der like for like Betrachtung (also ohne Berücksichtigung der 2008 neu erworbenen Einheiten) ist es gelungen, die Mieteinnahmen im Portfolio um etwa 6 Prozent zu steigern. Der Leerstand reduzierte sich in dieser Betrachtung hingegen von 12,5 Prozent auf 9,0 Prozent zum 31.12.2008. Die Miete konnte von 4,54 Euro pro Quadratmeter auf 4,65 Euro pro Quadratmeter gesteigert werden.

Das Eigenkapital im Konzern erhöhte sich zum 31. Dezember 2008 auf 56,1 Mio. Euro nach 39,5 Mio. Euro ein Jahr zuvor. Die Eigenkapitalquote lag damit trotz der Zukäufe im Jahresverlauf bei 30,5 Prozent im Vergleich zu 34 Prozent Ende 2007.

Für das Jahr 2009 erwartet die KWG in einem weiterhin herausfordernden Marktumfeld eine Fortsetzung des profitablen Wachstums, wobei das Konzernergebnis des vergangenen Geschäftsjahres mindestens erreicht werden soll. Eine weitere Steigerung ist möglich, konkretere Prognosen hierzu lässt die aktuell marktbedingt eingeschränkte Visibilität jedoch nicht zu.